Der Wald

Nach unten

Der Wald

Beitrag von Jana am Di Jun 30, 2009 10:01 am

Der Wald
1. Kapitel

In den Sommerferien war es soweit, meine Familie und ich zogen aufs Land. Ich wusste nicht ob ich traurig sein sollte. Das Haus in das wir ziehen sollten, hatte wohl schon ein paar Jahre auf dem Buckel, soweit ich weiß war es ca. 80 Jahre alt. Meine Großmutter hatte darin gelebt, und als sie starb, es uns hinterlassen. Sie hatte sehr viel Fantasie, und meiner Meinung nach manchmal zuviel. Meiner kleinen Schwester Lea erzählte sie oft, dass in dem Wald bei ihrem Haus Elfen waren. Als ich noch so alt war wie Lea, fand ich es toll solche Geschichten zuhören und ich muss zugeben, das ich die Geschichten heute noch liebe. Lea hatte sich fest vorgenommen, die Elfen zu suchen, und konnte es gar nicht mehr erwarten bis wir umzogen. Auch ich war ein wenig neugierig, obwohl ich nicht an Elfen glaube. Aber den Wald wollte ich unbedingt erkunden, ich hatte schon einige Fotos gesehen, es sollte dort Wasserfälle geben, viele Blumen, weite Wiesen und natürlich viele Waldbewohner. In dem Haus sollte ich das Zimmer auf dem Dachboden bekommen, es war, abgesehen vom Wohnzimmer, das größte. Aber das Beste daran war, das ein riesig großes Fenster direkte Sicht auf den Wald zuließ. Eigentlich wollte Lea dieses Zimmer, aber ich konnte sie mit einer Tafel Schokolade dazu überreden, mir das Zimmer zu geben. Bald müssten die Arbeiten, die noch zur Sicherheit an dem Haus gemacht werden mussten, fertig sein. Dann konnten wir alle Zimmer streichen und einrichten. Aber das würde noch um die 2 Wochen dauern. Das Rufen meiner Mutter zum Abendessen riss mich aus meinen Tagträumen. Es würde bald etwas besonderes Geschehen, das konnte ich spüren. Naja vielleicht war es auch der Hunger. Auf jeden Fall bekam ich plötzlich riesige Vorfreude, auf das, was mich in dem Haus erwarten würde.

Nach dem Essen dachte ich über vieles nach. Über die Zukunft, in meinem neuem Heim. Ob alles klappen würde. Niemals hätte ich gedacht, dass ich aus unserer Kleinstadt ziehen würde. Ich dachte, ich würde für immer hier bleiben. Aber ich wollte wissen wie es in dem neuem Haus ist, ich hatte es noch nie in echt gesehen, nur auf Fotos. Die Tür ging auf. Lea kam herein, und sagte zu mir: „Hi Stefanie, hast du Lust mit mir in den Park zu gehen?“ „Naja, Okay warum nicht“, erwiderte ich. „Okay, dann sehen wir uns gleich draußen, Bis Gleich“, sagte Lea, und ging nach draußen. Ich holte meine Jacke und eilte Lea hinterher. Als wir im Park waren, war es schon Abend geworden. Wir gingen zum See, und warteten darauf, das die Sonne unter ging. Aber Lea bekam Angst.
Also mussten wir zurückgehen. Als wir wieder zu hause waren, ging Lea ins Bett. Ich dagegen suchte noch ein paar Fotos von dem Haus, in das wir ziehen werden. Es war wirklich schön. Es war Riesig, unsere kleine Wohnung war nichts dagegen. Langsam wurde ich auch müde, also ging ich ins Bad putzte mir die Zähne, Bürstete mir die Haare und zog mich um. Dann warf ich mich aufs Bett, und schlief recht schnell ein. Am nächsten Tag war meine Mutter schon weg, wahrscheinlich war sie bei unserem neuen Haus, um zusehen, ob die Arbeiter schon vorangekommen waren. Ich war neugierig, aber ich wollte mich überraschen lassen. Also ging ich nie mit. Aber bald war es soweit, dann konnte ich alles sehen. Das Haus, den Wald, die Schule und noch mehr.
Aber würde mich jemand vermissen? Würde ich jemanden vermissen?
Ein paar vielleicht, aber ob sie mich vermissen würden?
Ich machte mir Sorgen, aber eigentlich sollte es für ein 15 Jähriges Mädchen einfach sein, einen Neuanfang zu machen. Ich stand auf und befreite mich aus meinem Tag Träumen. Es war nicht mehr lange, dann musste ich gehen. Ich war mir sicher, dass die nächsten Tage wie im Flug vergehen werden. Das war immer so, wenn etwas Großes bevorstand.

Und ich hatte Recht, die nächsten Tage vergingen wirklich wie im Flug. Es waren nur noch 2 Tage, dann mussten wir ausziehen. All unsere Sachen waren schon im Haus, und alle Räume waren fertig. Mein Zimmer war besonders schön. Die Wände waren Grasgrün, und die Gardinen Gelb. Mein Bett stand in der linken Ecke des großen Raumes, der Schreibtisch vor dem Fenster, und die Regale standen auf der rechten Seite des Raumes.
Ich hatte einen neuen Fernseher bekommen, einen Flachbildschirm der an der Wand hing, so, dass man vom Bett und vom Schreibtisch aus Fernsehen gucken konnte.
Zeit in den Wald zugehen hatte ich noch nicht, leider. Ich wäre zu gerne schon hineingegangen, aber wir hatten nie viel Zeit, um uns lange beim Haus aufzuhalten.
Aber heute sollten wir die erste Nacht im Haus schlafen. Ich hatte mir vorgenommen, abends in den Wald zu gehen. Ich freute mich schon riesig, aber niemand sollte erfahren, das ich noch zu später Stunde im Wald rum schleiche, meine Mutter würde ausrasten wenn sie das erfahren würde. Aber das Risiko wollte ich eingehen. Ich wollte wissen, was an den Geschichten meiner Großmutter dran war. Ich musste nicht mehr lange warten.
Bald ist es soweit.
avatar
Jana
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 141
Points : 216
Anmeldedatum : 26.06.09
Alter : 21
Ort : Bremen

Charakterbogen
Treue: 10
Freundlichkeit: 10
Verwarnungen : 0

Benutzerprofil anzeigen http://hogwarts-schloss.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Wald

Beitrag von Brandfuchs am Di Jun 30, 2009 4:09 pm

Ich kenne den Teil ja schon Jana,aber trotzdem:SUPER!!!^^
Weiterschreiben Jana!^^
avatar
Brandfuchs
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 184
Points : 307
Anmeldedatum : 26.06.09
Alter : 21
Ort : Baden-Württemberg/Reutlingen

Charakterbogen
Treue: 10
Freundlichkeit: 10
Verwarnungen : 0

Benutzerprofil anzeigen http://cair-paravel.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: Der Wald

Beitrag von Jessy am Di Jul 28, 2009 7:25 pm

Hy Jana,
Das ist eine tolle Geschichte ich finde sie super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Veröfentliche noch mehr Geschichten sie sind super! Very Happy
avatar
Jessy
Chat-Moderator
Chat-Moderator

Anzahl der Beiträge : 121
Points : 166
Anmeldedatum : 27.07.09
Alter : 21
Ort : Reutlingen

Benutzerprofil anzeigen http://www.selena-gomez.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Wald

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten